Folliculitis Decalvans

Di, 05/28/2019 - 15:01

haircoaching - Die starke Zunahme vernarbender Alopezien in den letzten Jahren hat auch Forscher dazu veranlasst, sich stärker mit diesen Formen von Haarausfall zu befassen. Die Folliculitis decalvans (FD) ist eine seltene neutrophile (Bezug weiße Blutkörperchen) Narbenalopezie, die eine therapeutische Herausforderung für Dermatologen darstellt.
Spanische Forscher haben in einer Studie mit 82 FD-Patienten im Jahr 2015 versucht, Epidemiologie, Komorbiditäten, klinisches Erscheinungsbild, diagnostische Befunde und therapeutische Möglichkeiten zu beschreiben.
Diese retrospektive multizentrische Überprüfung umfasste Patienten, bei denen aufgrund klinischer und histopathologischer Befunde eine FD diagnostiziert wurde. Der klinische Schweregrad wurde durch den maximalen Durchmesser des größten Alopeziebereichs bestimmt (leicht: <2 cm, mittel: 2-4,99 cm, schwer: 5 cm oder mehr). Das Ansprechen auf die Therapie wurde in Abhängigkeit von den klinischen Symptomen (Juckreiz und Trichodynie), den Entzündungszeichen (Erythem, Pusteln und Krusten) und der Ausdehnung des Alopeziebereichs als Verbesserung, Verschlechterung oder Stabilisierung bewertet.
Von den 82 Patienten waren 52 Männer und 30 Frauen mit einem Durchschnittsalter von 35 Jahren. Es waren keine signifikanten Komorbiditäten (weitere hinzukommende Erkrankungen) vorhanden. Bei drei Männern war eine Familiengeschichte vorhanden. Bei 17 Patienten (21%) wurde eine schwere FD beobachtet. Die mit schwerer FD verbundenen unabhängigen Faktoren waren: Einsetzen der FD vor dem 25. Lebensjahr und Vorhandensein von Pusteln. Orale Antibiotika (Tetracycline und die Kombination von Clindamycin und Rifampicin) verbesserten 90% und 100% der Patienten mit einer mittleren Ansprechdauer von 4,6 bzw. 7,2 Monaten.

Fazit
Das Einsetzen der FD vor dem 25. Lebensjahr und das Vorhandensein von Pusteln im Alopeziebereich waren mit einer schweren FD verbunden. Tetracycline und die Kombination von Clindamycin und Rifampicin waren die nützlichsten Behandlungen.

Quelle:
Folliculitis decalvans: a multicentre review of 82 patients.

News abonnieren

Newsletter abonnieren - Du kannst dein Einverständnis zur Sendung des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per Mail, Post oder mündlich widerrufen.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.